• 1

Manfred


manfred1Musik ist gesund!

Nein, noch viel besser, Musik macht gesund!

Gesundheitlich ziemlich angeschlagen, habe ich vor nun gut zwei Jahren in diesem Chor angefangen den Tenor zu unterstützen und siehe da: Ich fühlte mich von Probe zu Probe besser.

Also Leute, alle die Ihr „mühsam und beladen“ seid und Euer „Päckchen“ zu tragen habt, lasst Euch von der Musik des St. Konrad Gospelchores „gesunden“!

Ich würde mich freuen, wenn zahlreiche Männer den Tenor und Bass verstärken würden. Ja, und wenn Ihr Lust habt, können wir auf den Chorfahrten oder auch außerhalb der Chorproben gemeinsam musizieren. Ich spiele Gitarre, bin 56 Jahre jung und versuche mit eigenen Liedern (kein Gospel) meine Freizeit zu bereichern und dabei zu entspannen.

Für den Chor habe ich die Aufgabe übernommen, sämtliche Lieder getrennt nach Stimmen im Internet zu archivieren. So kann sich jeder außerhalb der Chorproben seine Chor-Stimme anhören und üben. 

Ach ja, weil ich von Musik nicht genug bekomme, bin ich noch bei SaitenSpringer Berlin & Friends aktiv. Wir veranstalten Mitsingkonzerte, bei denen jeder nach Lust und Laune seine Stimme "hören" lassen kann. 

Übrigens, der Trend geht zum „Zweitchor“. Also auch wenn Ihr schon wo anders singen solltet, man kann gar nicht genug singen (siehe oben)! Gesundheit ist nicht alles - aber ohne Gesundheit ist alles nichts. 

Freue mich über Besucher meiner Website: 

 http://www.ma-pie.de/